• Graffiti – Projekt der Klasse R8

          • 16. Juni 2021

            Die SchülerInnen der 8. Klasse planten für den Schulhof eine Gestaltung mit Graffitis. Unter dem Titel „Reden bringt Respekt“ entstand eine eindrucksvolle Darstellung.

            Unter anderem fand auch ein Zitat Hugo von Trimbergs Platz:

            „Wer wohl tut, der ist wohl gelehrt!“

             

            Herzlichen Dank den Respektcoaches des SKF unter Leitung von Frau Marzena Jurczyk und dem Klassenleiter Herrn Ben Göricke!

          • Spendenerlös aus Pfandflaschen

          • 8. April 2021

            Herr Tscherner sammelte im Stadtteil Gereuth Pfandflaschen. Den Erlös von 450 € spendete er der Hugo-von-Trimbergschule. Wir sagen DANKE und verwenden das Geld für eine TV- Fußball-Torwand für unseren Pausenhof.

          • Bürgermeister hält Lesung an der Trimbergschule

          • 8. April 2021

            Am bundesweiten Vorlesetag warteten Schüler der Klasse R6 gespannt auf die Vorlesung des 3. Bamberger Bürgermeisters Herrn Metzner. Nachdem sich dieser kurz vorgestellt hatte, legte er sofort gleich los. „Bühne frei für Ben! “Konzentriert hörten die Schüler zu. Hin und wieder unterbrach Herr Metzner, fragte kurz nach und ließ die Zuhörer Vermutungen anstellen, wie es weitergehen könnte. Dabei  beteiligte er die Schüler geschickt an der Handlung. So vergingen 60 Minuten wie  im Flug. Alle Zuhörer waren von Inhalt und  Vortrag total begeistert. H. Metzner versprach, im nächsten Jahr wieder zu kommen. Als Dank an das Publikum verschenkte er das Taschenbuch an die Klassenbücherei der R6. 

            Sein Resümee: „Die waren alle ganz ruhig und still, einfach toll!“

          • „Tränen in den Augen“

          • Schüler bereiten Lebenshilfe-Bewohnern große Freude

            17. Februar 2021

            Die Bewohner des Pflegeheimes der Lebenshilfe Bamberg in Stegaurach konnten sich am Valentinstag über eine schöne Überraschung freuen. Eine siebte Klasse der Hugo-von-Trimberg-Mittelschule ließ sich etwas Besonderes einfallen.

            Die momentane Corona-Pandemie hinterlässt auch bei den Bewohnern in Pflege- und Altenheime ihre Spuren. Viele bekommen nur kurzen Besuch mit Maske und Test, andere gar keinen.Umso größer war die Freude am vergangenen Valentinstag, als die Bewohner eine schöne Überraschung von der Hugo-von-Trimberg-Mittelschule erreichte.

            Lebenshilfe Bamberg: Überraschung am Valentinstag

            Nicht nur die Bewohner waren überrascht. Auch Pflegedienstleitung Stefanie Matthes wusste von nichts. „Die Klassenleitung der 7MR hat bei uns angerufen und gefragt, ob sie vorbeikommen kann. Die Schüler hätten etwas gebastelt“, berichtet Matthes im Gespräch mit inFranken.de.  Als die Lehrerin dann kam, hatte sie selbst gebastelte Karten der Schüler und Pralinen für die Bewohner. Das war wohl eine Home-Schooling-Aufgabe und für uns eine richtig schöne Überraschung“, so Matthes. Da derzeit die Besuchersituation im Pflegeheim sehr schwierig sei, bekämen viele nur selten und kurzen Besuch. „Manche haben sogar nie Besuch, da es zum Beispiel keine Angehörigen mehr gibt“, erklärt Stefanie Matthes. 

            Von daher war die Überraschung eine „richtig schöne Aktion“ für alle Beteiligten. „Die Bewohner haben sich sehr gefreut, einige hatten sogar Tränen in den Augen“, beschreibt Stefanie Matthes die Reaktionen. Ob und wann noch weitere Aktionen dieser Art geplant seien, wisse auch die Pflegedienstleitung nicht.

            Artikel aus:  https://www.infranken.de/

          • Mein 1. Schultag an der Hugo-von-Trimbergschule

          • 15. September 2020

            Ein ABC- Schütze erzählt vom 1. Schultag:

            Ich bin jetzt ein Schulkind“

            „Ich konnte es kaum erwarten, in die Schule zu dürfen. Die Nacht vor meinem ersten Schultag konnte ich vor Aufregung kaum schlafen. Dann war es so weit. Meine Eltern begleiteten mich zur Trimbergschule. Ich bin jetzt auch in der Trimbergschule. Ein tolles Gefühl für einen ABC-Schützen! Vor dem Eingang standen schon viele Eltern mit ihren Kindern. Leider durften wir alle wegen Corona nicht in die Eingangshalle.

            Zuerst begrüßte uns der Schulleiter H. Ziegler, dann sprachen die Kinder der 4. Klasse ein Lied, weil auch sie leider wegen Corona nicht singen durften. Jetzt stellte sich unsere neue Lehrerin Frau Karaca vor und begrüßte uns. Sie hat mir gleich gut gefallen. Jedes Kind bekam von ihr eine selbstgebastelte Kette aus farbigem Karton. Darauf stand vorne und hinten der Name jeden Kindes. Jede Kette war anders. Danach wurden viele Fotos vor der großen Schultüte an der Schule geschossen. Zum Schluss gab es noch eine Überraschung. Jugendliche Vertreter der Jugendorganisation „Leo-Club“ überreichten jedem Kind eine kleine Schultüte. Da waren alle neuen Schulkinder total überrascht. Natürlich machten wir auch von diesen Schultüten zusammen mit uns einige Fotos. 

            Jetzt wurde es Ernst. Wir trennten uns von unseren Eltern, winkten nochmals zurück und verschwanden im Schulgebäude. Jedes Kind bekam einen Platz im Klassenzimmer zugewiesen. Auch hier gab es nochmals Geschenke:

            eine gelbe Sicherheitsweste für den Schulweg

            eine Trinkflasche mit dem Logo der Schule 

            H. Ziegler besuchte uns nochmals kurz in der Klasse und machte Fotos für unsere Eltern und Verwandten. Glücklich und reich beschenkt endete mein 1. Schultag.

          • Hugo`s neue Küche. Herzlichen Dank allen Spendern!

          • 21. Juni 2020

            Euer Hugo`s-Kochteam (Ute, Erika, Inge, Geli und Bernhard) kann jetzt schneller und effektiver für euch kochen.Dank der großzügigen Unterstützung der Firmen Konrad Böhnlein, Rewe-Markt Rudel, sowie der Bamberger Tafel können wir Euch jetzt auch größere Gerichte anbieten. Immer donnerstags freuen wir uns auf Euch. Kommt zahlreich zum Mittagstisch!   

          • Hugos Basketballer sind Sieger im Regionalentscheid

          • 11. März 2020

            Im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ fand am 10.03.2020 der Regionalentscheid der Mittelschulen des Schulamtsbezirks Bamberg im Basketball in Burgebrach statt. Unsere Hugos besiegten in beiden Spielen eindrucksvoll die Mannschaft aus Baunach mit 36:20 und die Mannschaft aus Burgebrach mit 62:44. Angeführt vom überragenden Novelle Oelling zeigten vor allem gegen Baunach Elias Roth, Abel Milandu, Nico Bürger, Albin Sele, Gerd Schumm und Paul Auer starke Leistungen. Gecoacht wurde das Team von Mehmet Uysal und Gerd Schimmer. Die Jungs freuen sich schon jetzt auf den Bezirksentscheid für Oberfranken. Auch dort wünschen wir den Jungs: Kommt weiter!!

          • Profis trainieren Hugos Schüler

          • 17. Februar 2020

            Spieler der Profimannschaft der „Heitec- Volleys“ aus Eltmann besuchten die Hugo-von-Trimberg-schule. Zusammen mit Schülern verschiedener Jahrgangsstufen und dem Co-Trainer wurden Grund-techniken des Volleyballspiels geübt. Nach jeder Übungseinheit gab es ein kleines Spiel. Alle Hugos waren begeistert. Gerne mal wieder! Wir wünschen den Heitec – Volleys viel Erfolg in der 1. Volleyball-Bundesliga.

          • 5 Jahre POWER-Kiste

          • 4. Februar 2020

            Hallo Rewe-Zentrale in Köln! Wir Hugos können jeden Morgen kostenlos in der Schule frühstücken. Das ist eine tolle Sache. Montags bis freitags von 07.00 – 07.45 Uhr erhalten wir ( ca. 35 Schüler ) ein gesundes und nährreiches Frühstück. Dies liefert uns die Power-Kiste der REWE – Gruppe. Die Hugo -von- Trimbergschule ist eine von 3 Schulen in Deutschland, welche an diesem Projekt teilnehmen darf. Herzlichen Dank dafür liebe Frau Rudel. Ihr REWE – Markt beliefert uns dreimal pro Woche. Somit können wir gestärkt jeden Tag beginnen. Schön, dass es dieses tolle Projekt gibt!

          • Großartiger Erfolg beim Spendenlauf 2019

          • 12. Januar 2020

            Liebe Eltern, Großeltern, Verwandte und Sponsoren,

            wir danken euch allen für Euere großzügigen Spenden, um die sportlichen Leistungen euerer Kinder zu belohnen. Auf diese Weise haben wir 1400 € an Spenden bekommen – ein großartiges Ergebnis. Ziel war es von vorneherein, das Geld den Schülerinnen und Schüler zugute kommen zu lassen. Das haben wir auch veranlasst: 400 €   wurden Hugo`s Mittagstisch gespendet, welcher immer  donnerstags für Schüler kocht. 1000 €  werden für die Anschaffung eines Klettergerüsts verwendet. Dieses wird im Frühjahr 2020 aufgebaut. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Spendenlauf in 2020 und hoffen, dass ihr uns wieder spendenfreudig unterstützen werdet. Euer OrgaTeam „Spendenlauf“